Papua-Solar e.V. bei Trans!Charity

Große Hilfsorganisationen können durch ihre breit angelegten Werbeaktionen viele Spendenwillige erreichen und so die Masse der Hilfsgelder abschöpfen. Es gibt jedoch unglaublich viele kleine, gemeinnützige Vereine, die nicht so im Rampenlicht stehen und gerade auf die Spenden angewiesen sind. So auch Papua-Solar e.V.. Damit Spendenwillige leichter den Verein finden, der sich genau für ihr Anliegen engagiert und dem sie ihr Geld anvertrauen können, gibt es jetzt die Plattform „Trans!Charity“. Papua-Solar e.V. ist seit gestern mit von der Partie. Hier geht es zu unserem Profil auf der neuen Plattform.

Reisebericht PNG – Teil 3

CIMG081509. April 2013 – Treffen mit dem Direktor der Green River High School

Auf Einladung fand ein Treffen mit Mark Glammis an der Green River High School statt. Zu Fuß und mit einem Geländewagen erreichten wir die Schule nach mehreren Stunden. Trägerin der Schule ist die CBC. Weiterlesen

Reisebericht PNG -Teil 2

DSC_0438

Am 6. April sitzen wir endlich nach monatelanger Planung samt Solarpanelen und Batterien in einem kleinen Flugzeug (acht Plätze inklusive zwei Piloten) und fliegen von Vanimo aus über den Urwald dicht an die Grenze zu Indonesien. Unter uns sind nicht nur immer wieder vereinzelte Hütten und Dörfer und mächtige Flüsse zu sehen, sondern auch die Einschlaggebiete der ausländischen Holzindustrie. Wie ein Schachbrettmuster verlaufen Straßen durch den Urwald und sind entsprechende Areale abgeteilt. Die Landschaft verändert sich rasant. Immerhin haben wir einen Vergleich. Es ist unser 3. Flug innerhalb der vergangenen 14 Jahre. Weiterlesen

Reisebericht PNG – Teil 1

DSC_0555Am 3. April ist unsere vierköpfige Reisegruppe nach mehr als 23 Stunden im Flugzeug in Vanimo, der Provinzhauptstadt der Sandaun Provinz angekommen. Dort wurden wir von unserem Freund Aaron Dieru aus Iburu und einem Mitarbeiter der Provinzregierung (Ben Basaronge) empfangen. Weiterlesen

Gemeinsames Werkeln an den ersten Solaranlagen

CIMG0837Während unseres Aufenthalts im Dorf Iburu wurden gemeinsam mit den Bewohnern zwei Solaranlagen jeweils auf der Schule und auf einem Gemeindehaus installiert. Hier geht es zur Fotoglerie.

Die nötige Technik hatten wir zuvor eigens dafür bei dem papuanischen Elektronik-händler ESCO bestellt und nach Vanimo liefern lassen. Nach den offiziellen Ansprachen von Lehrern und Schülern wurde am Morgen des 10. April das erste Solarpanel aus seiner Verpackung befreit. Weiterlesen

Willkommen in Iburu!

Unsere Papua-Reisenden sind wieder gesund und mit viel Motivation und neuen Ideen aus Iburu zurückgekehrt. Nach der langwierigen und beschwerlichen Anreise per Flugzeug, Geländewagen und zu Fuß sind sie am 6. April im Dorf Iburu angekommen. Dort wurden sie von tanzenden Männern und Frauen mit einer Willkommenszeremonie begrüßt.

Hier ein Video-Ausschnitt von der Ankunft in Iburu.

Ankunft Iburu from Papua Solar on Vimeo.

Gleich nach der Ankunft in Iburu hieß uns der Dorfchef Aron Dieru mit einer Rede vor den Gemeindemitgliedern willkommen.

Hier noch ein Video-Ausschnitt von seiner Rede.

Arons WillkommensRede from Papua Solar on Vimeo.

Endlich wieder nach Iburu!

Letzter Besuch in Iburu 2009

Nach monatelanger Vorbereitung starten wir, Ulrich und Heike Wank sowie Caren Feskorn und Werner Futterlieb, endlich wieder zum Green River in der West-Sepik Provinz. Dort werden wir bereits sehnsüchtig von den Bewohnern Iburus erwartet. Seit unserer letzten Reise nach Papua-Neuguinea ist nun schon ein Jahr vergangenen. Damals war es uns leider nicht möglich von der Provinzhauptstadt Vanimo weiter ins Dorf Iburu zu reisen. Und so hoffen wir jetzt viele Menschen dort wiederzutreffen, die wir 2009 das letzte Mal gesehen haben. Weiterlesen

Erste Solaranlage für Gororomeka

Electrician-Bob-Abio_Gororomeka_kl

Elektriker Bob Abio bei der Installation

Nachdem Ende des letzten Jahres schon Solarlicht in Kururumbas Schule Einzug gehalten hat, bekommt nun auch Gororomekas Krankenstation eine Solaranlage. Damit können zwei Lampen betrieben und Handys aufgeladen werden. Am 17. Januar hatte sich das Team von ATprojects nach Gororomeka in der Eastern Highlands Province begeben, um die neue Anlage auf dem Dach des CHBC Centre zu installieren. Weiterlesen

Bald Licht in Iburu

Solarschuldach

Licht in der Schule durch Solarenergie vom Dach – bald auch Realität in Iburu?

Als nächstes Projekt werden wir im März/April 2013 nach Iburu reisen und zwei kleine Solaranlagen auf der Schule und auf der kleinen Krankenstation installieren. Die Anlagen dienen der Stromerzeugung für elektrische Lichtquellen. Jede Anlage besteht aus einem Solarpanel, vier separaten LED Leuchten, einem Controller, bei dem die Kabel zusammen laufen, einer Batterie und den dazugehörigen Kabeln. Weiterlesen

Licht in Kururumbas Schule

LightsInClassroom_smallPünktlich zu Weihnachten hat uns eine erfreuliche Nachricht aus dem Hochland von Papua Neuguinea erreicht. In Kururumba hat sich seit dem Treffen mit den Projekt-verantwortlichen unseres Partners ATprojects im Oktober 2012 einiges getan.

Weiterlesen